Wenn die Steuer zum Albtraum wird.


Vorsteuer? Umsatzsteuer? MwSt.? Einkommenssteuer? Gewerbesteuer? Einnahmen-Überschuss-Rechnung?


Wer hier den Überblick verliert wendet sich oft an eine*n Steuerberater*in. Doch gibt es frisch Selbstständige, die sich das nicht leisten können. Oder andere, die am Ende des Jahres eine dicke Steuernachzahlung bekommen und nicht damit gerechnet haben.


Ob mit oder ohne Steuerberatung, das A und O jedes Freiberuflers und jeder Freiberuflerin, jedes Einzelunternehmens, Kleingewerbes, Künstlers oder Künstlerin und auch jeder Privatperson ist der regelmäßige Überblick über die eigenen Finanzen.


Sicher gibt es Menschen, die eine Menge Spaß daran haben, in Kalkulationstabellen ihre Einnahmen und Ausgaben zu kontrollieren und strukturiert ihren finanziellen Alltag zu planen. Oft höre ich allerdings eher vom Gegenteil - nämlich denjenigen, die sich z.B. noch nie mit Excel oder Co. beschäftigen wollten, weil es sie schlichtweg langweilt.


Meiner Ansicht nach gehört ein Finanzplan wie das Zähneputzen zum Leben. Klar, kann man darauf verzichten, aber, wenn man sich lange nicht darum kümmert, dann wird es irgendwann mal teuer oder ekelig. Wie man's nimmt...


Doch - wie soll ich überhaupt damit starten?


Meine Antwort: Egal wie, starte einfach!

Wenn du einmal damit begonnen hast, dich mit der Thematik auseinanderzusetzen, dann wirst du mit der Zeit immer mehr dazu lernen und dich selbst optimieren. Du wirst verstehen, mit welchen Einnahmen du wann rechnen kannst, welche Ausgaben immer wieder auf dich zukommen, wie du die Steuern berechnest und wann sie fällig sind und wie du deine Finanzen so optimierst, dass unter dem dicken roten Strich das beste Ergebnis für dich herauskommt.


Du wirst lernen, nicht nervös zu werden, wenn ein Monat nicht gut läuft, weil du damit planst. Du wirst keine blauen Wunder erleben, weil du genau weißt, welche Ausgaben, wann auf dich zu kommen. Du wirst du Sicherheit gewinnen. Und zu guter letzt wirst du wieder ruhig schlafen.


Sehr gerne helfe ich dir beim ersten Schritt.


Enisa